Seite 25 - CeBIT_2012

Basic HTML-Version

Abenteuer
Selbst-
coaching
Eigenes Potenzial entdecken
und ausschöpfen.
Buchempfehlung
Unter diesem Titel erscheint
Ende September eine Publikation,
die über Amazon erhältlich ist
(ISBN 978-3-908244-85-1).
Selbstcoaching baut darauf auf,
einem inneren Coach Gestalt
zu geben. Dabei kann in einer
gelassenen Haltung ein kreativer
innerer Dialog entstehen, der
verborgenes Potenzial offenlegt,
nicht genutzte Ressourcen aktiviert
und den Weg bahnt, um Ziele in der
Selbstentwicklung zu erreichen.
Der Autor Ian Kyburz
ist als Coach in der Schweiz tätig.
Er vermittelt unverhoffte Impulse für
persönliche Veränderungsprozesse im
Geschäftsleben
Zum Thema Selbstcoaching
bietet er Workshops an.
Software AG
Uhlandstraße 12
D-64297 Darmstadt
Kontakt für Bewerber
Ansprechpartner:
Carmen Ziegler, Yvonne Exeler,
Tanja Topal, Eva Fohs
HR – Recruiting Team
Altenkesseler Str. 17
D-66115 Saarbrücken
Telefon +49 (0)6 81/2 10-11 55
Telefax +49 (0)6 81/2 10-11 56
Branche
Informationstechnologie, Softwareent-
wicklung und Unternehmensberatung
Produkte bzw. Leistungen
Unsere Haupt-Tätigkeitsfelder liegen
sowohl in der Beratung (unsere Con-
sultants analysieren, gestalten und ver-
bessern die Geschäftsprozesse unserer
Kunden und entwickeln für sie innova-
tive Geschäftsmodelle) als auch in der
Software-Entwicklung (unsere Soft-
ware-Engineer begleiten den gesam-
ten Prozess der Softwareentwicklung,
von der Anforderungsanalyse über die
Konzeption und Realisierung bis hin zur
Implementierung).
Standorte
Hauptsitz: Darmstadt
Berlin, Düsseldorf, Hamburg,
Frankfurt, Freiburg, München,
Saarbrücken, Stuttgart
Mitarbeiter
Insgesamt:
5644
Davon Inland: 2051
Einstieg für Bewerber
Direkteinstieg, Praktikum oder studen-
tische Hilfstätigkeit
Fachrichtungen/
gesuchte Fachrichtungen
BWL, Informatik, Wirtschaftsinformatik,
Wirtschaftsingenieurwesen, Technische
Informatik, VWL
Anforderungen
Wir suchen eigenständige Menschen mit
Flexibilität und Verantwortungsgefühl.
Menschen, deren Stärk in der Zusam-
menarbeit liegt, die sich leicht in unsere
Kunden und ihre Projekte hineindenken
können. Menschen, die Vorteile sehen,
statt Vorurteile zu pflegen und sich des-
halb auf kreative, innovative Lösungen
verstehen. Bei Berufseinsteigern sind
Zusatzqualifikationen wie Praktika, Aus-
landserfahrung und aktuelle IT-Kennt-
nisse von Vorteil. Leichter wird Ihnen der
Start fallen, wenn Sie mit elektronischen
Medien und Standardsoftware vertraut
sind. Sehr gute Englischkenntnisse er-
möglichen Ihren Einsatz auch in inter-
nationalen Projekten.
Diplom-/ Bachelor- /Masterarbeit
In verschiedenen Fachbereichen mög-
lich. Themen werden meist mit dem ent-
sprechenden Bereich abgestimmt.
Doktorarbeit
Leider kein Programm vorhanden.
Firmen
porträt
Anzeige
Programmhinweise
L’elisir d’amore / Der Liebestrank
Premiere am 28. April
Gaetano Donizettis Oper ist ein als Komödie
getarntes Drama, dass alle Facetten der Liebe
begutachtet und von einer melodieseligen Mu-
sik unterstrichen wird. Es inszeniert Michael
Schulz, Generalintendant des Musiktheaters
im Revier, am Pult steht der Italiener Riccardo
Frizza.
La clemenza di Tito / Titus
Premiere am 26. Mai
Als Auftragswerk anlässlich der Krönung von
Leopold II. zum böhmischen Kaiser 1791 in
Prag uraufgeführt, stellt Mozarts Oper „La cle-
menza di Tito“ die Frage, wie sich ein Herrscher
oder eine herrschende Klasse zu verhalten hat.
Ein Netz von Intrigen umhüllt den römischen
Kaiser Tito – Intrigen, die jedoch keine politi-
sche Motivation haben, sondern von der Eifer-
sucht der schönen Vitellia gespeist sind. Nach
einem gescheiterten Anschlag obliegt es Tito,
das Urteil über die Schuldigen zu fällen. Wird
er „la clemenza“, Gnade, walten lassen?
Les Ballets Russes – Reloaded
Premiere am 23. Juni
Wohl keine Ballettcompany hat die Geisteswelt
des 20. Jahrhunderts so beeinflusst wie Sergej
Diaghilews »Ballets Russes« mit ihrer Idee ei-
nes Gesamtkunstwerkes aus Tanz, Musik und
bildender Kunst.
Konferenz der Tiere
Premiere am 8. Juli
Im Mittelpunkt dieser Kooperation zwischen
Semperoper Dresden und der Roland Berger
Stiftung stehen 150 begabte Kinder und Ju-
gendliche im Alter von sieben bis 18 Jahren. Die
Stückwahl fiel auf einen Text des gebürtigen
Dresdners Erich Kästner: »Die Konferenz der
Tiere«. Im Roman versammeln sich Vertreter
aller Tierarten der Erde zu einer internationalen
Konferenz, um den Weltfrieden zu erreichen.
Weitere Informationen
und Ticketverkauf
Semperoper Dresden
Theaterplatz 2
D-01067 Dresden
Telefon +49 (0)3 51/49 11 705
Öffnungszeiten
Montag bis Freitag 10–18 Uhr
Sonnabend/Sonntag/Feiertag 10–13 Uhr
(nur an den Tageskassen)
Die Abendkasse der Semperoper öffnet
jeweils 1 Stunde vor Vorstellungsbeginn.